Blog

Baklava essen und Ayran trinken: Das Gleichgewicht

Sie wollen Baklava essen. Doch was kann man am Besten zur Baklava trinken? Der türkische Schwarztee  “Çay” ist zweifelsohne das beliebteste Heißgetränk der Türken. Aber viele trinken zur Baklava auch gerne mal einen Erfrischungsgetränk. Und nein, es ist nicht die Cola!

Wenn wir eine Umfrage starten würden, was am Besten zur Baklava getrunken werden kann, wird sicherlich ein Großteil der Antworten “Çay”, also türkischer Schwarztee, lauten. Nicht zu Unrecht. Die Baklava zusammen mit dem Lieblings-Heißgetränk der Türken ist eine Gaumenfreude. Viele, die sonst den Tee mit ganz viel Zucker trinken, verzichten neben der Baklava drauf. Den Zucker ersetzt schließlich die leckere Baklava.
Auch beliebt zur Baklava ist der türkische Mokka. Aber auch der klassische Filterkaffee tut´s.
Soweit dürfte alles gewöhnlich erscheinen. Doch zu oder nach der Baklava gibt es hier und da auch ein Getränk, das eher ungewöhnlich erscheinen dürfte: Der Ayran.

Baklava essen und dazu Ayran trinken?

Der Ayran dürfte vielen bekannt sein. Anders als die vorangegangen Getränke ist Ayran kein Heißgetränk, sondern ein Erfrischungsgetränk. Ayran wird traditionell hergestellt aus Joghurt, Wasser und Salz. In maschineller Produktion kann auch mal Milchpermeat eingesetzt werden, was den Geschmack nicht unbedingt mindert.

Ayran: Das türkische Nationalgetränk

Was ist dieser Ayran überhaupt? Und geht das überhaupt: Baklava essen und Ayran trinken? Grob gesagt, ist Ayran das Getränk der Türken schlechthin. Es gilt sogar als Nationalgetränk. Diesen Rang erlangte das Getränk 2013 vom damaligen türkischen Premierminister Recep Tayyip Erdogan.
Die staatseigene Getränkefirma Çaykur wurde 2015 sogar vom türkischen Handelsministerium zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie in einem Werbespot für ein hauseigenes Produkt mit folgender Aussage geworben hat: “Ich habe Ayran getrunken, das hat mich einschlafen lassen”. Der Ayran sei grundlos herabgewürdigt worden sein, so die Begründung.

Baklava essen ohne Sorgen

Warum aber wird dieses Nationalgetränk auch gerne neben der Baklava gegessen? Der Grund ist einfach: Damit soll der Blutzucker wieder ausgeglichen werden. Dazu raten viele Experten.
In der Türkei kennen viele diese Kombination. Auch zu anderen Süßspeisen wird deshalb gerne mal Ayran getrunken. So können Sie sorgenfrei Baklava essen.

Post a Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.